Freitag, 12. Juli 2013

2. Tag 3. Workshop mit Tia und Paul

Am Morgen trafen wir uns wieder am Podium des CCCB. Swasky erzählte vom ersten Tag und hatte natürlich ein paar Workshop-Leiter mit dabei. Ich zog das Skizzenbuch und zeichnete diese Mal mit.

At the morning we met at the podium from the CCCB. Swasky told us about the first day and interviewed some workshop instructors. I took my brand new Moleskine Sketchbook and drew.




Danach folgte ein Workshop auf den ich mich riesig freute. Leider traf ich Ira an diesem Tag nicht mehr, da Sie einen andere coole Workshops buchte um die ich sie natürlich auch beneidete. Wir könnten jedoch nicht mehr als 5 von 20 wählen.
 This was followed by an absolutely exciting workshop.Unfortunately, I did not meet Ira that day anymore because she booked two other cool workshops, I also envied. We had the possibillity to choose 5 workshop out of 20.


Drawing from the Heart and over Color Splashes
Instructor: Paul Wang and Tia Boon Sim
Location: Palau de la Música Catalana

so stand es auf der USK Website. Wir fanden uns vor dem CCCB ein und Paul gab uns eine Einführung. Alles was wir an Malutensilien hatten mit allen Mitteln verquicken und daraus Aufregendes erschaffen. Wir sollten einen Punkt in der Zeichnung focusieren und von dort aus in einer Spirale, einer Sternform oder in Senkrechten und Waagerechten wie in einem Kreutzworträtsel arbeiten. Wir sollten im Focus beginnen und immer wieder das Medium wechseln. Dabei sollten wir den Focus nicht aus dem Auge verlieren. Er hatte auch etwas für jeden mitgebracht: Chinatusche auf einem Mulltuch, ein Stückchen Kerze, Salz und ein Eßstäbchen. Das sollten wir später einsetzen. Ich war jetzt schon begeistert.




We found ourselves in front of the CCCB and Paul gave us an introduction. All should use all our art material in differnt combinations and create something exciting. We should draw from a focal point in a spiral, or a star shape or work as a crossword puzzle. We should start at the focal point and repeatedly change the media. We should not lose sight of the focus. He had brought something for everyone: China ink on cheesecloth, a piece of a candle, salt and a chopstic. We should use the material later. I was already excited.

Nun ging es auf den Weg zum Palau de la Música Catalana
Now we have been on the way to  Palau de la Música Catalana
Palau de la Música Catalana
Die Gruppe wurde halbiert. Die eine Hälfte betreute Tia, die andere Hälfte Paul. Danach wechselten beide. Ich musste mich erst mal einzeichnen. Am Anfang saute ich unglaublich herum und verwendete Unmengen an Salz, Wachs etc.....und malte das Bild tot ;-). Tia zeigte mir außerdem Ihren Füller. Einen Hero 501-1. Geniales Teil. Muss ich irgendwann haben. Danach wechselten die beiden. Bei Paul kam ich besser voran. Ich wurde lockerer. Und die beiden fertigen Aquarelle konnten sich sehen lassen. Mein Favorit war definitiv das Wachs. Ich arbeitetete mit wasserlöslichen Farbstiften, Kreiden, Tusche etwas Salz und Aquarellfarbe.Ich tobte mich aus! Aufregend, genial und so befreiend!

The group was cut into 2 parts. Half of supervised Tia, the other Paul. Then both changed. I had get warm in drawing. At first I made an incredible mess and used tons of salt, wax, etc. .... and painted the picture ;-) to dead. Tia also showed me her fountain pen. A Hero 501-1, an incredible pen. I have to have one in future. Then the two switched. At Paul I progressed better. I was more relaxed. And the two finished watercolours came out nice. My favorite was definitely the wax. I worked with water-soluble color pencils, crayons, ink and a little salt and  watercolour. I worked off! Exciting, awesome and so liberating!




Nach dem Workshop wurden wie üblich alle Werke auf den Boden gelegt und anschließend das Gruppenfoto gemacht. Und ich musste danach leider feststellen, dass ich meinen Hut verloren hatte, der sich auch nicht mehr einfand. Ich war traurig. Den Hut hatte ich vor über 25 Jahren in London gekauft. Unser erster Englandurlaub :( Ich kaufte ein häßliches Cap in einem kleinen Laden. Das häßlichste Cap, das ich jemals gesehen hatte. Aber ich wollte die Gruppe nicht verlieren, da ich mich ständig verlief.
After the workshop, all the works were, as usual, laid on the ground and after that we made ​​the group photo. And then I had to realize that I had sadly lost my hat. I can't find it. It was lost and I was sad. The hat I bought about 25 years ago in London. Our first holiday England : ( I buyed an ugly Barcelona cap in a little store. The ugliest cap I have ever seen. But I did not want to loose the group, because I always got lost.


Paul Wang

Tia Boom Sim

our works



Kommentare:

  1. WOW! Ich war schon viel zu lange nicht mehr auf deinem Blog! Hier hat sich ja ´ne Menge getan... der Wahnsinn, was du hier ablieferst. Ich mag deine Aquarell-Arbeiten :)
    ich muss dringend wieder öfter hier vorbei schnein!

    Liebe Grüße > darkest.heart

    AntwortenLöschen
  2. Hi darkest heart,
    freut mich, dass es Dir gefällt. Vielen Dank fürs vorbei schaun.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Besuch auf meinem Kunstblog. Ich weiß das sehr zu schätzen.
Thank you for visiting my artblog. I appreciate it very much.