Sonntag, 28. Dezember 2014

Jo for JKPP

Für Julia Kays Portrait Party habe ich heute mal ein anderes Portrait als sonst gezeichnet. Es ist immer schwierig Portraits fremder Menschen jemandem schmackhaft zu machen. Deshalb dachte ich, ich könnte eine Art Illustration draus machen. Ich zeichnete zuerst alles mit Bleistift. Dann kam ich auf dei Wahnwitzige Idee die Dunkelheiten mit Tusche zu verstärken. Mist, jetzt passte es nicht mehr...naja...dann die Linien in den Haaren alle mit Tusche nachmalen und zuletzt malte ich noch zwei farbige Streifen. Fragt mich nicht warum, aber mir gefällts auch wenn die Resonanz auf flickr nicht berauschent ist ;-) Dafür mochten alle mein Venedig Bild von gestern, das ich selber nicht leiden mag.

I drew a different portrait for Julia Kays Portrait Party today. It is always difficult to appeal the taste with portraits of strangers. Therefore I thought I could draw a kind of illustration portrait. First I drew everythin with pencil. Then I had the insane idea to intensify the darks with ink. Shit, now it doesn't fit together...O.K....then I painted every pencil Line with ink and at least I painted two colour block. Don't ask me why, but I like it though the feedback on flickr is not great ;-) In return, many guys liked my Venice watercoulour from yesterday, that I do not like.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Besuch auf meinem Kunstblog. Ich weiß das sehr zu schätzen.
Thank you for visiting my artblog. I appreciate it very much.