Sonntag, 16. Oktober 2011

Filzexperiment in Shiboritechnik

 Für ein Lichtobjekt experimentiere ich mit Filz. Filzen ist ganz schön arbeitsintensiv und benötigt lange Wartezeiten...die man allerdings gut mit anderen interessanten Arbeiten füllen kann. Also genau richtig für Menschen, wie mich, die die Abwechslung zwischen vielen Techniken lieben aber auch warten können. Der Arbeitsvorgang: Zuerst wird der Vorfilz hergestellt. Dabei werden Lagen von Wollvlies übereinandergelgt, warm eingeseift und gewalkt. Dann muss das Vlies erst mal trocknen. Für die Shibori-Abbindetechnik hefte ich Kreise mit Nadel und Faden ab, die ich zuvor mit einem Spezialstift "Strich-ex" aufgezeichnet habe. Dabei lasse ich den Faden recht lang, um ihn später zum Abbinden für die Shiboritechnik zu benutzen. Diese Heftungen ziehe ich anschließend eng zusammen und verknote sie. Dann drehe ich die Aufwerfungen zusammen und umwickle sie mit dem überstehenden Faden der Heftung und verknote den Faden an den Spitzen. Danach wird erneut mit warmen Wasser und Olivenölseife gefilzt. Jetzt kommt eine erneute Trocknungsphase, für die man ca. eine Woche einplanen muss. Zuletzt werden alle Fäden aufgetrennt. Ich benutzte bei meinem Experiment schwarzen Faden, damit ich mich besser zurecht fand. In die entstandenen Spitzen sollen später LEDs eingefügt werden.

For a
light object, I'm experimenting with felt. Felting is pretty much work and requires long waiting times ... you may find it easier to fill time with other interesting work. Just right for people like me, who needs change between many art-techniques and who can wait...
The working process: First, you need to make a thin felt of
wool fleece. Two layers of wool fleece are places on each other, soaped warm and drummed. Then you have to wait. The fleece has to dry. For the Shibori I stich circles with needle and sewing thread. I will take very long sewing thread to use it later for bandage the wool. I pull these stitches together tightly and then tie it. Then I turn the tips and wrap them together with the excess thread of the stitching and knot the thread at the top of the tips. Then again is felted with warm water and olive oil soap. Now a new phase of drying. It takes almost a week.. Finally, all threads are separated. I used in my experiment, black sewing thread, so I better find the stiches. In the resulting tips LEDs will later be inserted.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Besuch auf meinem Kunstblog. Ich weiß das sehr zu schätzen.
Thank you for visiting my artblog. I appreciate it very much.