Sonntag, 8. März 2015

Stadtmuseum München

Am 1.3.2015 war es wieder soweit. Die Urban Sketcher München trafen sich im Stadtmuseum. Mich zog es gleich in die Puppenspiel-Abteilung. Dort werden traumhaft schöne Marionetten gezeigt.


Die Zeichnunge des Mechanisches Theater, Göttingen,  Halt! "Die Klappe" hatte ich letztendlich ruiniert, deshalb ging ich mit digitaler Farbe drüber...irgendwie mag ich es...



Leider kann man nicht alles auf einmal zeichnen, also entschloss ich mich unter anderem die skurillen Figuren von Harry Kramer zu skizzieren. Bleistiftzeichnung DIN A5, Mechanisches Theater Zwischen 1952 und 1958 entstanden zwei Programme des mechnischen Theaters: 13 Szenen und Signale im Schatten. Die automobilen Skulpturen konnten sich durch Federmotoren aus Uhrwerken selbstständig bewegen. Harry Kramer wurde später auf der documenta III durch seine kinetischen Kunstwerke bekannt.
Später traf sich eine große Sketchergruppe in dem Cafe Woerner's. Natürlich wurden dort wieder Skizzenbücher herumgereicht und leckerer Kuchen verspeist. Dabei entstand auch das ein oder andere Portrait der Sketcher. Hier zeichnten Martin und ich uns gegenseitig. Ich hoffe, man kann ihn erkennen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Besuch auf meinem Kunstblog. Ich weiß das sehr zu schätzen.
Thank you for visiting my artblog. I appreciate it very much.